Kopfgrafik

Leitungslüfter


Wozu ein Leitungslüfter Es ist nahezu unmöglich, einen Hohlleiter, der das Signal zur Sendeantenne leitet, 100% abzudichten, um das Eindringen von Wasser zu vermeiden. Umwelteinflüsse wie Temperaturschwankungen erzeugen im Hohlleiter ein Vakuum. Luft und damit auch Wasser werden in das System eingesaugt. Die bestehende Luftfeuchtigkeit, die in unserer Luft enthalten ist, kondensiert und setzt sich im Hohlleiter ab. | mehr |


100 Linie Die Baugruppe ist ideal für kleinere Sendeanlagen. Als ungefähren Richtwert gehen wir von einem Hohlleitervolumen bis 400 Liter aus. Der Leitungslüfter erbringt eine Leistung von 100 Luftliter mit Gegendruck in der Stunde. Ohne Gegendruck erbringt er eine Leistung von 264 Liter. Der Lüfter ist mit einem 35hPa* Überdruckventil ausgestattet, welches öffnet, wenn dieser Wert in der Leitung überschritten wird. | mehr |


300 Linie Der 300 Liter Leitungslüfter ist mit einer komplett wartungsfreien Einheit ausgestattet. Das Gerät regeneriert seine Molekularsiebe absolut selbständig. Die Molekularsiebe werden zum Trocknen der Luft verwendet. Entwickelt wurde es für Sendeanlagen mittlerer Größe, und einem Hohlleitervolumen bis ca. 1200 Liter. Der Leitungslüfter selbst hat eine Luftleistung von bis zu 300 Liter mit Gegendruck und 523 Liter ohne Gegendruck. Dieses Modell ist mit zwei unterschiedlichen Überdruckventilen verfügbar. | mehr |


1000 Linie 1000 Liter Luftleistung mit Gegendruck. Wartungsfreie Einheit und Fernbedienbar. Die perfekte Lösung zur Versorgung einer großen Sendeanlage mit bis zu 4000 Liter Hohlleitervolumen. Der Leitungslüfter regeneriert selbstständig sein Molekularsieb, welches zum Trocknen der Luft benötigt wird. | mehr |


Service Hier ensteht eine umfangreiche Info zu unseren Serviceleistungen im Gebiet Leitungslüfter. | mehr |


Download Hier finden Sie alle wichtigen Daten und Anleitungen rund um unsere Leitungslüfter. | mehr |


Zubehör Hier finden Sie das passende Zubehör für die Leitungslüfter. | mehr |